Ganzes Wort ?
  • Gib '+' oder '-' für Verknüpfungen/Aus-schlüsse ein: 'Hund +bellen' oder 'Wind -Sturm'
  • Gib ein '|' für eine ODER-Suche ein: "Hund | Schaf"
  • 'ganzes Wort' findet 'Hund' aber nicht 'hundert'
  • Mit Anführungszeichen kannst du einen ganzen Satz suchen: "Ein Sommertag im April"
Audiyou Forum
Du musst dich einloggen, wenn du im Forum etwas posten möchtest.
Hier kannst du dich einloggen.
Thema ohne neue Antworten

Tonschnitt mit App


 Autor
Nachricht 
Verfasst am: 21.10.2016
Atmostar
Themenersteller
Dabei seit: 06.05.2008
Beiträge: 35
Hallo,

wer hat Erfahrung mit kostenlosen Apps, mit denen Audiodateien einfach geschnitten werden können? Würde mich über einen Tipp freuen!
Verfasst am: 24.10.2016
DJmarv
Dabei seit: 18.01.2016
Beiträge: 3
Audacity
Verfasst am: 25.10.2016
Atmostar
Themenersteller
Dabei seit: 06.05.2008
Beiträge: 35
Du hast eine App von Audacity?
Verfasst am: 26.10.2016
freiehoerspielmusik
Dabei seit: 20.02.2013
Beiträge: 46
App`s für iOS & Android.

"Wave Pad Audio Editor Free": Link

"Wave Pad Sound Editor": Link

Habe jedoch keine persönlichen Erfahrungen mit den App`s.

Viele Grüße
Verfasst am: 30.10.2016
Atmostar
Themenersteller
Dabei seit: 06.05.2008
Beiträge: 35
Danke für die Tipps, werde ich mir in Ruhe anschauen icon_smile.gif
Verfasst am: 06.04.2018
raybum
Dabei seit: 05.07.2009
Beiträge: 5
Wave Pad Editor Free kann ich leider nicht empfehlen, was nützt mir eine kostenlose App, wenn ich nicht speichern kann und dafür die "Master Edition" kaufen muss. Übrigens sollte man generell mit Software-Angeboten von NCH vorsichtig sein, dazu gibt es reichlich Kommentare im Web (...hart an der Grenze zur Malware, drängt sich ungefragt ins Kontext-Menü etc). Die App ist übrigens für IOS und Android meines Wissens gar nicht verfügbar, nur für MacOS und Windows.
Verfasst am: 06.04.2018
LisaBerlin
Dabei seit: 26.05.2008
Beiträge: 8
Hat jemand Empfehlungen oder noch besser Erfahrungen mit einem Audioeditor, der auf dem iPad gut funktioniert? Wenn ich unterwegs bin, habe ich machmal Ideen zu Podcasts oder Kurzhörspielen, die ich gleich umsetzen möchte, und da habe ich nur mein iPad dabei. Im AppStore habe ich die App Ferrite entdeckt, die wohl nur Sinn macht, wenn man das Pro-Upgrade erwirbt und noch ein paar Plugins.

Für Tipps wäre ich sehr dankbar.

Lisa
Verfasst am: 10.04.2018
freiehoerspielmusik
Dabei seit: 20.02.2013
Beiträge: 46
(Zunächst tut es mir leid, das der von mir nach Recherche empfohlene und kostenlose "Wav Pad Editor" nicht zufriedenstellend ist).

Ich kann folgend insofern auf Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit meinem Kompagnon zurückgreifen, der für seine Zwecke (und meinem "Leidwesen"icon_wink.gif ein iPad in Verbindung mit Garage-Band als Audio-Editor zum zwecke von Multitrack-Recording (mehrerer Gesangsspuren) nutzt.

Garage-Band macht in der "Mindestanforderung" das, was es soll:
Aufnehmen, beschnippeln und arrangieren von Audiospuren. Funktioniert relativ stabil und ordentlich (abgesehen von oftmaligen iPad-Nervmeldungen bezüglich Akkukapazität).

Inwieweit Garage Band mit iPad und iPhone neuerer Generation weiterhin "gut verträglich" ist (da gab es ja wohl zuletzt mehr und mehr Schwierigkeiten), kann ich allerdings nicht sagen, da ich selbst kein Apple-User (bzw. Apple-Freund) bin (aber das ist ein anderes Thema).

Bei meinem Kompagnon funktioniert Garage Band als Audio-Editor insoweit reibungslos (auf einem alten iPad) zum Zwecke von Audioaufnahmen und Arrangieren von Spuren, wenngleich optionale Bearbeitungsmöglichkeiten doch sehr beschränkt sind und dafür ein "großes Tool" notwendig ist.
Zum Aufnehmen und skizzieren reicht es aber allemal.
Verfasst am: 20.04.2018
LisaBerlin
Dabei seit: 26.05.2008
Beiträge: 8
Lieben Dank für die ausführliche Antwort. Garage-Band ist mir natürlich vertraut und es ist ja kostenlos auf dem iPad drauf. Allerdings ist es von Update zu Update für mich unübersichtlicher geworden- zwar mehr und zum Teil auch ganz interessante Funktionen, aber eben nicht einfach mal mit dem onboard-Mikro aufnehmen, schneiden usw.
Ich bleibe dran, falls ich etwas Neues hierzu entdecke.
Schönen Frühling wünscht Lisa
Verfasst am: 21.04.2018
gentlegiant
Dabei seit: 05.04.2010
Beiträge: 1
Ich habe gute Erfahrungen mit Røde Rec gemacht. Das ist eine App des Mikrofonherstellers Røde, die es für 6.99 im AppStore zu kaufen gibt. Zwar sind die Rezensionen zum Teil nicht so berauschend, und ich musste mich auch erst mal einfuchsen. Aber wenn man das iPad und die IOS-Welt etwas länger kennt, findet man sich zurecht. Für Podcasts ist das eine gute Lösung, die ich GarageBand vorziehe.
So far, Jed
Optionen:


Du musst dich einloggen, wenn du im Forum etwas posten möchtest.
Hier kannst du dich einloggen.


Free SoundsSinger Schusternähmaschine|
Free MusicEighties Road Movie: bass, drums, flute|
Free SoundsAnsage Eröffnung Musikmesse|
Free SoundsKinderausflug zur Musikmesse|
Free SoundsLärmkulisse Musikmesse 2018|
Free MusicDu Mein Freund (Malte Ussat)|
Free MusicSummer Is Coming To Town (fhm)|
Free MusicHappy Kids (fhm)|
Free MusicChaos Theory (fhm)|
Free MusicKommt her,... Monsterlied|
scrollUpscrollDownplaystop

Trage hier deine URL ein:

Linktext: