19.09.2011

Experten-Tipps

Gelungene Tonaufnahmen ******

Gelungene Tonaufnahmen

Mit dem Beitrag "Gelungene Tonaufnahmen" starten wir eine kleine Reihe von Experten-Tipps rund um das Thema "Audio".

 

Autor: Jens Kraglund

 

Einfach Mikrofone in Richtung Musik, Geräusch, Gespräch etc. zu halten und den Knopf für «Aufnahme» am Recorder zu drücken führt in fast allen Fällen zu einem enttäuschenden Ergebnis.
Es klingt meist nicht so, wie der «Tonschaffende» es wollte oder sich vorstellte.
Ein wesentlicher Grund dafür ist, dass der Mensch «intelligent hört», Mikrofone hingegen dumm sind. D. h.: Wir haben eine Erwartung, wie etwas klingen soll und unser Hirn erfüllt auf wundersame Weise diese Erwartung.
Eine große Rolle spielen dabei Hörerfahrungen, der Kulturkreis, in dem wir aufgewachsen sind, der ethnische Hintergrund und das subjektive Interesse am jeweiligen Hörgeschehen.
Der zweite Grund ist in Technik und Physik begründet. Haben wir das verstanden, können wir gute Aufnahmen machen.

Neugierig geworden? Dann lest den kompletten Beitrag, der hier als PDF zur Verfügung steht und auch runter geladen werden kann.

 

Kommentare